You are here:

FIP-500 | LWL Inspektionslösung

Innovative Faserinspektion für Alle

Zuverlässige Prüfung von Single- und Multifiber-Steckern

In heutigen Umgebungen mit hoher Glasfaserdichte müssen sowohl Single- als auch Multifiber-Steckverbinder zuverlässig und schnell überprüft werden, damit die Netzwerke reibungslos funktionieren. Mit mehr als 35 Jahren Erfahrung im Bereich optischer Tests hat die Firma EXFO die Inspektionslösung entwickelt, die es allen Technikern die Arbeit erleichtert.

 

In weniger Schritten mehr tun

  • Quick-Connect-Tipps
    Mikroskopspitzen werden mit einem Klick in einer Vierteldrehung ausgetauscht – eine kleine, aber lebensverändernde Innovation. Keine losen Teile, keine Sekunde verschwendet.
  • Große Reichweite
    Der FIP-500 bietet eine große Reichweite und kinderleichtes Handling für Inspektionen in Umgebungen mit einer hohen Faserdichte oder auf Telekommunikationstürmen.
  • Intuitive grafische Benutzeroberfläche (GUI)
    Die GUI nutzt die Funktionen des Touchscreens und ist für jeden Techniker unabhängig von seiner Erfahrung einfach zu bedienen.

 

Inspektionsprozess ohne Knopfdruck (Zero-Button)

MPO-12 inspizieren? Stecken Sie einfach einen Stecker in den FIP-500 und in weniger als 10 Sekunden wird automatisch ein Pass-/Fail-Ergebnis angezeigt und gespeichert. Damit sind keine Einstellungen oder weitere Handgriffe erforderlich.

 

Senkung der Betriebskosten

Jede Funktion des FIP-500 wurde entwickelt, um Zeit und Kosten zu sparen und die Gesamtbetriebskosten zu senken.

  • Keine Schulung erforderlich
    Die vollautomatische Inspektion ohne Knopfdruck in Kombination mit einer intuitiven Benutzeroberfläche erleichtert es jedem Techniker, den FIP-500 ohne Schulung optimal zu nutzen.
  • Weniger Spitzen und keine losen Teile
    Standardmäßig bietet der FIP-500 eine größere Reichweite als normale Spitzen. Somit werden die Gesamtzahl der Spitzen reduziert, die ein Techniker mit sich herumtragen muss. Durch den einfachen, aber innovativen Vierteldrehungsmechanismus zum Austauschen der Spitzen entstehen beim Wechseln keine losen Teile, wodurch das Risiko des Verlusts von Gegenständen verringert wird.
  • Zukunftssicher
    Der FIP-500 unterstützt standardmäßig die Inspektion von MPO-Steckverbindern mit bis zu 4 Zeilen. Regelmäßige Releases ermöglichen neue Softwarefunktionen.

Funktionen

Beste optische Leistung für genaue und nachvollziehbare Ergebnisse

Zero-Button-Inspektion

Voll automatisiert vom Einfügen bis zum Speichern von Daten
> Automatische Erkennung
> Automatische Helligkeit,
> Autofokus,
> Automatische Zentrierung,
> Automatische Erfassung,
> Automatische Analyse,
> Automatische Speicherung und automatische Rückstellung

Schnelle Inspektion

Innerhalb von 10 Sekunden bei MPO-12 von der Verbindung zum analysierten und dem gespeicherten Ergebnis
Unterstützt MPO mit bis zu 4 Reihen 8/12/16 Fasern mit der gleichen Spitze
Große Auswahl an Adapterspitzen für Single-Fiber-B- und Multi-Fiber-Steckverbinder (z. B. LC, SC, ST, OptiTap®, OptiTip®, MPO)
2,4-Zoll-Farb-Touchscreen für Smartphones

Quick-Connect Design

Vierteldrehung zum wechseln zwischen den Spitzen

Den ganzen Tag ohne Unterbrechung testen

Langlebige Batterie, speichert die Testergebnisse lokal - 1800 (MPO-12) oder 10 000 (Einzelfasern)
Integrierte Endfaseranalyse der Steckverbinder (gemäß IEC-Standards)
PDF-Berichterstellung über mobile Geräte

Einsatzgebiete

Zentralstellen, Exchanges und Headends
Datenzentren
Wireless (z. B. 5G, FTTA, DAA, kleine Zellen)
Fiber-to-the-Home (FTTH)

Dokumente

Englische Version

Bilder

Verwandte Produkte